Die Grösse der Asshole Society und auch des German Outpost machen eine gewisse Struktur unumgänglich. Diese vereinfachte Seite veranschaulicht die essentiellen Ämter und Aufgabenbereiche einer Society im Zusammenhang und Abstimmung mit den wichtigsten Kommando- und Kontrollinstanzen der Society.

Erklärung der arschigen Ämter

  • Commanding Asshole (CA)
    Kommandeur der Society / Klubchef der
    Wird einmal im Jahr durch das Kartenspiel „Arschloch“ von  Mitglieder der Asshole-Society ausgespielt.
  • Society Farting Asshole (SFA)
    Adjutant und Stellvertreter des CA
  • Society Membership Asshole (SMA)
    Kostüm- und Mitgliedschaftsbeauftragte(r). Zuständig für Kostümzulassungen und alle sonstigen Belange der Mitgliedschaft
  • Society Web Liaison (SWL)
    Beauftragte(r) für die Bearbeitung und Weiterleitung der Kostümbilder für die Internetseiten der Society und des Outposts
  • Society Public Striptease Officer (SPSO)
    Presseoffizier / Beauftragte(r) für Öffentlichkeitsarbeit
  • Society Web Asshole (SWA)
    Administrator der Society-Internetseite
  • Society Merchandise And Branding Asshole (SMBA)
    Beauftragte(r) für das Society-Merchandising und -Corporate Identity
  • Squirtleader (SLDR)
    Der Squirt Leader ist innerhalb der Society das Bindeglied zwischen den Mitgliedern und den Command Assholes.
    Er ist für organisatorische und administrative Aufgaben in seiner Squad zuständig.
    Desweiteren ist er der erste Ansprechpartner für Events in seinem Squirtbereich.
    Der SLDR wird einmal im Jahr durch die Mitglieder seiner Squirtreichweite gewählt.

Die aufgelisteten Ämter sind innerhalb der Society gleichberechtigte Mitglieder der Command Assholes und werden nach der Wahl des CA durch diesen ernannt, mit Ausnahme des Squirt Leaders. Der spritzt nur rum.